Drei Fragen an Thomas Mang zum Thema Sparen

Weltspartag 2022

28.10.2022 SVN

Ob für schlechte Zeiten, die erste eigene Wohnung oder für den Ruhestand: Viele Menschen aus aller Welt haben den Wunsch, mit dem eigenen Geld ein Vermögen aufzubauen. Um sie zum Geldsparen aufzurufen, haben die Sparkassen 1924 den sogenannten Weltspartag ins Leben gerufen. Heute, am 28. Oktober 2022, wird er bereits zum 97. Mal gefeiert.

Für uns Anlass genug, dem Präsidenten des Sparkassenverbandes Niedersachsen, Thomas Mang, drei Fragen zum Thema Sparen zu stellen. Im Interview erklärt er, warum Sparen immer noch wichtig ist und was sich in den letzten 97 Jahren geändert hat. 

Porträt von Thomas Mang. - Quelle: SVN
Thomas Mang
Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen

Die aktuelle Situation ist Menschen für viele sehr belastend. Die massiven Kostensteigerungen im Energiesektor, die weiterhin steigende Inflation und der Krieg in der Ukraine, der bereits seit über 8 Monaten wütet, verunsichern die Menschen immer mehr. Für viele Haushalte bedeutet das auch, dass am Ende des Monats immer weniger oder sogar gar kein Geld mehr zum Sparen übrigbleibt. Ist das Sparen damit hinfällig geworden?

Nein, auf keinen Fall. Sparen ist nach wie vor unerlässlich – je nach persönlicher finanzieller Situation natürlich. Diese hat sich durch die außergewöhnlichen Rahmenbedingungen bei vielen Menschen leider drastisch zum Negativen geändert. Umso wichtiger ist daher jetzt das persönliche Beratungsgespräch, um gemeinsam mit dem Sparkassenberater oder der -beraterin frühzeitig die individuellen finanziellen Stellschrauben zu identifizieren. Und, Sparen lohnt sich auch, wenn erst einmal nur kleine Summen angelegt werden – regelmäßige Sparpläne bieten sich auch schon an, wenn monatlich nur 25 Euro zur Seite gelegt werden können. Die Sparkassen haben hier für jedes Bedürfnis die passende Lösung. Erfreulich ist auch, dass es durch die Zinserhöhung der EZB jetzt bei klassischen Anlageformen für die Sparerinnen und Sparer endlich zumindest wieder einen kleinen Zins gibt. Damit kann man zwar nicht die Inflation schlagen, aber es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.  

Haben Sie am Weltspartag einige Tipps, wie die Menschen einen besseren Überblick über die eigenen Finanzen bekommen können?

Unsere Sparkassen bieten ihren Kundinnen und Kunden neben der persönlichen Beratung viele ergänzende Möglichkeiten, die eigenen Finanzen im Blick zu halten. Im Online-Banking steht z.B. ein digitales Haushaltsbuch, der sogenannte Finanzplaner, zur Verfügung. Damit lassen sich Einnahmen und Ausgaben auswerten und kategorisieren. So bekommt man schnell ein Gefühl dafür, wie es um die eigenen Finanzen bestellt ist und wo es ggf. Optimierungspotenzial gibt. Das hilft vor allem auch Haushalten mit geringem Budget. Mit der Funktion Vertragscheck im Online-Banking können zudem vorhandene Mobilfunk- und Telekommunikationsverträge geprüft werden – eine weitere Hilfe, um ggf. unnötige Kosten einzusparen. 

Wie hat sich der Weltspartag im Vergleich zu früher verändert?

Vorab: der Weltspartag hat auch heute nicht an Attraktivität verloren. Denn Sparen ist und bleibt Voraussetzung, um langfristig Vermögen aufbauen und für das Alter vorsorgen zu können. Die Art des Sparens hat sich seit dem ersten Weltspartag am 31. Oktober 1925 natürlich verändert. Neben dem klassischen Sparschwein steht den Kundinnen und Kunden der Sparkassen heute eine breite Palette an Finanzprodukten für jedes Bedürfnis zur Verfügung. Eines hat sich aber nicht geändert und das ist klar das Gespräch und die Beratung vor Ort. 

Herr Mang, vielen Dank für das Gespräch.

Wissenswertes zum Weltspartag 2022

  • Anfänge des Weltspartages: Zum ersten Mal fand er am 31. Oktober 1925 statt. Die Idee dazu kam bereits 1924 vom Weltinstitut der Sparkassen. Auf einem internationalen Sparkassenkongresstag in Mailand beschlossen die Mitglieder die Einführung des sogenannten"World Thrift Day". Das Ziel dahinter war es, die Menschen zum Sparen zu bewegen. Zum geschichtlichen Hintergrund hier mehr: Die Welt spart am Weltspartag | SVN (sparkasse.de)
  • Weltspartag heute: Findet jedes Jahr in der letzten Oktoberwoche statt. 
  • Aktionen am Weltspartag: Auch heute, 97 Jahre später, können sich besonders die jungen Kundinnen und Kunden der Sparkassen am Weltspartag über tolle Mitmachaktionen und kleine Geschenke  freuen*.  

*Informationen zu den Mitmachaktionen am Weltspartag erhalten Sie bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Dmn