Sparkassenakademie Niedersachsen

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung

Die Sparkassenakademie Niedersachsen ist die zentrale Aus- und Weiterbildungseinrichtung für die Mitarbeiter aller niedersächsischen Sparkassen und ihrer Verbundpartner.

Die Angebote der Akademie sind modern, praxisorientiert und tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter der niedersächsischen Sparkassen-Finanzgruppe über passgenaue Qualifikationen und einen stets aktuellen Wissensstand verfügen.

Im Rahmen der Aufstiegsweiterbildung bietet die Sparkassenakademie Niedersachsen die Abschlüsse Sparkassenfachwirt und -betriebswirt in Präsenz- und Onlineformaten an. Die Kooperation mit Hochschulen ermöglicht es den Teilnehmern, auch den akademischen Bachelorabschluss zu absolvieren. Das Angebot der Sparkassenakademie umfasst außerdem speziell konzipierte Seminare und Tagungen zu vielfältigen Themen bis hin zu Trainings- und Coachingmaßnahmen in den Sparkassen vor Ort.

SVN Treppenhaus. - Quelle: SVN

Bildung mit langer Tradition

Die Sparkassenakademie Niedersachsen wurde am 5. August 1920 als „Deutsche Sparkassenschule“ in Hannover gegründet. Damit ist sie Deutschlands erste Bildungseinrichtung des Kreditgewerbes. Die Gründungsentscheidung fiel bereits am 21. November 1919. Bis dahin reichte eine saubere Handschrift, Redlichkeit und Ehrlichkeit für die Ausübung des Berufes als „Sparkassenbeamter“ aus. Doch die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen erforderten weitere Kenntnisse, die die Einrichtung einer zentralen Bildungsstätte notwendig machten. Heute blickt die Sparkassenakademie Niedersachsen bereits auf eine einhundertjährige Historie zurück. 

Ihre Ansprechpartner
Dr. Dietmar Haase

Akademiedirektor


0511 3603-500


Markus Stang

stv. Akademiedirektor


0511 3603-516