"Sparkassen – international und innovativ"

19.10.2022 SVN

Strategietagung der niedersächsischen Vorstände in Hannover

Am 10. und 11. Oktober 2022 kamen die Vorstände der niedersächsischen Sparkassen in Hannover zu ihrer traditionellen Strategietagung in den Räumlichkeiten des SVN zusammen. Unter dem Motto „Sparkassen – international und innovativ“ nahmen rund 130 Gäste aus Niedersachsen  und Schleswig-Holstein sowie von Verbundpartnern an der zweitägigen Veranstaltung teil.

 

Unter den Gästen waren auch Karolin Schriever, seit 1. September 2022 geschäftsführendes Vorstandsmitglied des DSGV, und Britta Steffen, ehemalige deutsche Profi-Schwimmerin und Olympiasiegerin, die sich heute unter anderem für soziale und ökologische Projekte engagiert und einen Vortrag über Erfolg durch mentale Stärke hielt. 

Sparkassen als verlässliche und starke Finanzpartner

Der Verbandsgeschäftsführer des SVN, Guido Mönnecke, eröffnete die Veranstaltung mit einer aktuellen Positionsbestimmung der Sparkassen-Finanzgruppe. Sein Fazit: Die derzeitige Situation mit Inflation, Zinsanstieg, drohender Rezession und zunehmend komplexer Regulierung werde die Sparkassen-Finanzgruppe zwar weiterhin stark fordern. Das stabile Fundament der Sparkassen und der große Zusammenhalt in der Sparkassenorganisation werde jedoch dabei helfen, diese schwierige Situation zu meistern. 

Wir begleiten unsere Kunden auch in schwierigen Zeiten wie diesen und versetzen sie in die Lage, gute Finanzentscheidungen zu treffen.
Guido Mönnecke, Verbandsgeschäftsführer des SVN

Karolin Schriever machte in ihrem Vortrag über die Finanzierungspotenziale der Transformation deutlich, dass diese nur bei frühem Agieren vollständig erschlossen werden könnten: „Grüne Immobilien sind Ankerpunkt und Katalysator einer nachhaltigen Transformation“, sagte Schriever. Sie betonte, dass sich das aufsichtliche Meldewesen in den letzten 10 Jahren zu einer schwer durchschaubaren Landschaft entwickelt und sich der Aufwand für die Sparkassen somit verdoppelt habe. Es sei daher wichtig, das neue Meldewesen für alle Seiten attraktiv zu machen –sowohl für die Aufsicht als auch für die einzelnen Institute. 

Die Stärke der Sparkassen liegt in ihrer Vielfalt. Deshalb sind Sparkassen immer in der Lage, angepasste Lösungen für ihre Kundinnen und Kunden zu finden.
Karolin Schriever, DSGV

Spannende Vorträge zu innovativen Themen

In weiteren informativen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion beleuchteten die hochkarätigen Referentinnen und Referenten Themenfelder aus den Bereichen Firmenkundengeschäft, Innovationen, volkswirtschaftliche Situation und Nachhaltigkeit. 

Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osnabrück, sprach unter anderem über Nachhaltigkeit in der Beratung, Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater von der DekaBank ordnete die aktuelle wirtschaftliche Situation in Europa und das aktuelle Inflationsgeschehen ein. 

Wir waren schon immer für die Region und ihre Menschen da. Bei uns spielen Nachhaltigkeitsthemen in der Beratung eine große Rolle.
Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osnabrück

Angereist war auch Silke Stremlau. Sie berichtete über ihre Arbeit als Vorsitzende des Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung und nahm im Anschluss der Veranstaltung konkrete Wünsche der niedersächsischen Vorstände – wie die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren bei Bauprojekten – mit nach Berlin. 

 

Gemeinsam geht mehr, lautet das Fazit der Strategietagung 2022 unter dem Motto „Sparkassen – international und innovativ“ der niedersächsischen Vorstände.

Am Ende der zweitägigen Veranstaltung waren sich alle einig: Gemeinsam geht mehr. Jetzt und auch in Zukunft. 

Dmn